Schlagwort-Archiv: Anzahl UMF

bike

Woher? Wieviele?

Der Bundesfachverband schätzt die Zahl der asylsuchenden, geduldeten und anerkannten minderjährigen Flüchtlinge in Deutschland auf etwa 100.000 Personen. Davon erhalten etwa 48.000 Minderjährige reduzierte Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz. Die Zahl der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge hat europaweit in den letzten Jahren zugenommen. In Deutschland nahmen die Jugendämter im Jahr 2011 mindestens 3.787 unbegleitete Minderjährige in Obhut, von denen 2.126 beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge einen Asylerstantrag stellten. Die Zahl der von Minderjährigen gestellten Asylanträge ist im Jahr 2012 gleich hoch geblieben, da in vielen Herkunftsländern die Lebensbedingungen bedrohlich blieben.

Gegenwärtig leben nach Schätzungen des Bundesfachverbandes zwischen 8.000 und 9.000 unbegleitete Minderjährige in Deutschland. Offizielle Daten von Regierungsbehörden sind zu dieser Gruppe nicht erhältlich.

Es kommen sehr unterschiedliche Jugendliche aus unterschiedlichen Gründen nach Deutschland. Die Hauptherkunftsländer sind gegenwärtig Serbien, Mazedonien, Afghanistan, Irak, Somalia und Syrien. Dazu kommen Kinder und Jugendliche aus weiteren arabischen Staaten, dem westafrikanischen Raum und den ehemaligen Sowjetrepubliken. Die Anliegen und die Motive der Jugendlichen, ihr Land zu verlassen, sind sehr unterschiedlich. Sie fliehen vor Vertreibungen und politischer Verfolgung oder wegen persönlich erlittenen Misshandlungen und der Bedrohung der Familie. Sie sind oft auch auf der Suche nach einer Zukunftsperspektive, der Aussicht auf Bildung und einem Leben ohne existenzielle Bedrohungen.